You are here

GBIF young research award: Preis für junge Biodiversitäts-InformatikerInnen

MasterstudentInnen und DoktorandInnen, die im Rahmen von GBIF forschen,...

können je einen Preis von 4.000 Euro für ihre innovativen Forschungsansätze gewinnen. Jedes GBIF-Mitgliedsland kann dazu zwei KandidatenInnen nominieren.

Geeignete Bewerber aus Deutschland werden gebeten die vollständigen Bewerbungsunterlagen (gemäß GBIF-Proposal) bis zum 24.02.2013, 24:00 Uhr CET an das Koordinationsbüro z.H. von Maren Gleisberg zu senden (m.gleisberg[at]bgbm.org).

Anschließend erfolgt die Auswahl der beiden für Deutschland nominierten KandidatenInnen. Die fristgerechte Einreichung der Bewerbungen an das GBIF Sekretariat erfolgt durch den German Head of Delegation zum 15.03.2013.

newsimage: 

Mehr als eine Milliarde Biodiversitätsdaten in GBIF

06/07/2018 - 13:30

Am 4. Juli 2018 durchbrach GBIF die Schallmauer von einer Milliarde Biodiversitätsdaten.

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Subscribe to GBIF-Deutschland News