You are here

GBIF GB 20 Meeting in Berlin - Save the Date: Science Symposium 09.10.2013

Vom 04. bis 10. Oktober finden in Berlin das diesjährige GBIF Governing Board meeting GB 20 und die damit verbundenen Veranstaltungen statt. Die Delegierten sind ab sofort eingeladen, sich für die Tagung zu registrieren. 

Das Governing Board meeting wird vom 8. bis zum 10. Oktober in Berlin Mitte stattfinden und auch zwei Gelegenheiten für Besucher bieten. Am Mittwoch den 09. Oktober wird vormittags das neue GBIF-Portal öffentlich vorgestellt. Am Nachmittag lädt das Science Symposium ein, sich über die neuesten Entwicklungen im GBIF-Kontext zu informieren. Auch die Besucher dieser Veranstaltungen mögen sich auf der Konferenzwebsite für das Science Symposium registrieren.  

Alle weiteren Veranstaltungen, wie das zweitägige Training und das Global Nodes Meeting können nur von den offiziell registrieren Delegierten besucht werden.

Gastgeber des diesjährigen Governing Board meetings sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG). Die Organisatoren in Berlin vor Ort sind das Museum für Naturkunde (MfN) und der Botanische Garten und Botanisches Museum (BGBM) als Zentraleinheit der Freien Universität Berlin. 

Die Tagungsorte sind in Dahlem und Mitte, Details dazu sind auf der Konferenzwebsite zu finden.

 

 

 

 

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News