You are here

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

 

Das BioCASe-Entwicklerteam hat kürzlich Version 3.5.3. der BioCASe Provider Software veröffentlicht. Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen, die den Einsatz eines relationalen Datenbankmanagementsystems wie MySQL, Postgres, Access, Oracle, SQL Server o.ä. erforderten, kann sich die neue Version direkt mit MS Excel-Arbeitsmappen verbinden. Vor allem kleinere Datenbestände, die häufig in Excel-Listen verwaltet und bearbeitet werden, lassen sich so ohne den Umweg über einen Datenbankexport an Biodiversitätsdatennetzwerke wie BioCASe oder GBIF anbinden.

Darüber hinaus ist mit der neuen Version das lokale Query Tool, das integraler Bestandteil der Provider Software ist, auch mit den neuen Python-Versionen 2.6. und 2.7 einsetzbar. Somit lässt sich diese Komponente auch auf neuen Betriebssystemdistributionen problemlos verwenden.

Weitere Informationen zur BioCASe Provider Software finden sich auf der BioCASe Webseite und dem PyWrapper Wiki, darunter detaillierte Anleitungen zu Installation und Verwendung der Software. Eine Kurzeinführung in die Software ist auch auf Deutsch verfügbar.

 

 

newsimage: 

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News