You are here

Erste Ausgabe des Biodiversity Data Journal (BDJ) erschienen

 BDJ

Am 16.09.2013 ist die erste Ausgabe des neuen Biodiversity Data Journal (BDJ) erschienen (http://biodiversitydatajournal.com). Es ist ein Online-Journal, das Artikel zu unterschiedlichen Biodiversitätsforschungs-Themen veröffentlich. Dies beinhaltet nicht nur Arbeiten zu taxonomischen, phylogenetischen, ökologischen etc. Themen, sondern auch Bestimmungsschlüssel, Check-Listen, Datensätze, Softwarebeschreibungen etc. mit Bezug zur Biodiversitätsforschung.

In dieser ersten Ausgabe ist auch ein Artikel zum BioCASe Monitor Service erschienen (Glöckler et al. 2013), der in der in Zusammenarbeit der Initiativen GBIF-D und OpenUp! entwickelt wurde. Das Tool bietet eine Darstellung von BioCASe-Datenquellen mit verschiedenen Metadaten (z.B. Anzahl der Datensätze, Taxa etc.) sowie zahlreiche Möglichkeiten die Daten einzelner Anbieter auf Plausibilität zu prüfen.

Der BioCASe Monitor Service wird auf der GBIF-D Webseite genutzt, um die angebundenen Daten der einzelnen Knoten zusammenfassend darzustellen (http://www.gbif.de/statistics). 

Referenzen:
Glöckler F, Hoffmann J, Theeten F (2013) The BioCASe Monitor Service - A tool for monitoring progress and quality of data provision through distributed data networks. Biodiversity Data Journal 1: e968. DOI: 10.3897/BDJ.1.e968

Autor des Beitrags: Falko Glöckler, GBIF-D Insekten/Fossilien, MfN Berlin

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News