You are here

Wissenschafts-Preise von GBIF ausgeschrieben

GBIF-Logo

MasterstudentInnen, DoktorandInnen und WissenschaftlerInnen aus Deutschland, die auf der Grundlage von Daten aus dem GBIF-Netzwerk herausragende Forschung vorgelegt haben, können sich bis zum 10.04.2013 an das Koordinationsbüro von GBIF-D wenden (gbif-d[at]bgbm.org), wenn sie alle Kriterien der Ausschreibung erfüllen und Deutschland erfolgreich vertreten möchten.

GBIF-Deutschland kann durch seinen Delegationsleiter bis zum 31.5.2014 geeignete KanditatInnen nominieren.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Ebbe Nielsen Prize (PDF)

Young Researchers Awards (PDF)

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News