You are here

Nationales Komitee veröffentlicht neue Broschüre zur Global Change Forschung

Das nationale Komitee für Global Change Forschung hat die neue Broschüre Global Change Research in Germany 2011 veröffentlicht. Die Themen in diesem weitgreifenden Forschungsbereich werden meist fächerübergreifend angegangen und beschäftigen sich mit den gesellschaftlich relevanten Fragestellungen unserer Zeit. 

Die in der Broschüre vorgestellten Projekte und Beispiele geben somit einen guten Überblick über die Vielfältigkeit der deutschen Forschungsbeiträge im Kontext "global change". Hierzu zählen neben Polar-, Ozean- und Stadtforschung auch Landmanagement, Erdsystemmodellierungen oder die Verfügbarkeit von Datensätzen, wie es beispielsweise durch die Arbeit von GBIF-D erfolgt (S.40 in der Broschüre).

Weitere Informationen: Nationales Komittee für Global Change Forschung (NKGCF), den vollständigen Bericht finden Sie hier.

 

newsimage: 

Mehr als eine Milliarde Biodiversitätsdaten in GBIF

06/07/2018 - 13:30

Am 4. Juli 2018 durchbrach GBIF die Schallmauer von einer Milliarde Biodiversitätsdaten.

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Subscribe to GBIF-Deutschland News