You are here

Über GBIF-D Statistik

Die Anzahl der angebundenen Daten wird dynamisch in regelmäßigen Zeiträumen erneuert. Ausführlichere Informationen über die angebundenen Datenfelder sind über den Link „View Mapping“ zugänglich. Die weiteren Verknüpfungen führen Sie direkt zur BioCASe-Schnittstelle der Datenanbieter und zu den Datasets auf dem GBIF-Portal.

Diese Seite wird erstellt vom BioCASe Monitor Service, welcher der übersichtlichen Zusammenfassung von BioCASe-Datenquellen sowie deren Plausibilitätsprüfung dient. Mehr Informationen zum BioCASe Monitor Service finden Sie in folgender Publikation: Glöckler, F., Hoffmann, J., & Theeten, F. (2013). The BioCASe Monitor Service - A tool for monitoring progress and quality of data provision through distributed data networks. Biodiversity Data Journal, 1, e968. http://dx.doi.org/10.3897/BDJ.1.e968

Zurück zu GBIF-D Statistik

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News