You are here

Digitale Bildbearbeitung in GBIF-D IT Kommission diskutiert

Die GBIF-D IT Kommission hat sich am Freitag, 23.09.2011 im BGBM Berlin getroffen. Schwerpunkte des Treffens waren Erfahrungen und Visionen rund um das Thema digitale Bildverarbeitung und Sammlungsdigitalisierung.

Bisherige Vorgehensweisen der anwesenden Projektpartner und ihrer Institutionen wurden ebenso diskutiert wie die zukünftigen Möglichkeiten, die, nicht zuletzt aufgrund des am BGBM innerhalb des GBIF-Projektes neu angeschafften Image-Servers, eine erhebliche technische Weiterentwicklung bedeuten.

Weitere Aspekte des Treffens waren die Kommunikation der Gremiumsmitglieder untereinander sowie als Vorbereitung auf weitere Treffen die Festlegung auf zukünftige Arbeitsthemen, wie Portalentwicklung, Digitalisierungsstandards und Einbindung von Ehrenamtlichen (Citizen Science Involvement).
 
Anton Güntsch (BGBM) als Sprecher der Kommission und Gregor Hagedorn (JKI) als sein Stellvertreter wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Mehr Information: http://www.gbif.de/IT-Kommission

newsimage: 

Mehr als eine Milliarde Biodiversitätsdaten in GBIF

06/07/2018 - 13:30

Am 4. Juli 2018 durchbrach GBIF die Schallmauer von einer Milliarde Biodiversitätsdaten.

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Subscribe to GBIF-Deutschland News