You are here

IT-Kommission

english version English Version

 Treediversity

Aufgaben der IT-Kommission

Die im Arbeitsplan des BMBF-Verbundprojektes genannten Aufgaben der IT-Kommission sind:

  • Abstimmung und Abgrenzung der von den Knoteninstitutionen aufgebauten und angebotenen Services
  • Informationsaustausch über wichtige Entwicklungen bei den internationalen Initiativen (GBIF International, LifeWatch, OpenUp! etc.) und Beurteilung derselben im deutschen Kontext
  • Identifikation von institutionsübergreifenden Entwicklungen
  • Koordination der gemeinsamen Entwicklungen
  • Erarbeitung von F&E‐Themen für gemeinschaftliche Projektanträge
  • Koordination der öffentlichen Darstellung von IT-Entwicklungen des GBIF‐D Verbundes

Wiki der IT-Kommission
 

Mitglieder der IT-Kommission

Zum Gremium gehören die von den Knoten benannten IT-Experten, die feste Mitarbeiter einer der an GBIF-D beteiligten Institutionen oder Unternehmen sind und der Sprecher der Knotenkoordinatoren.

Sprecher der IT-Kommission: Anton Güntsch, a.guentsch[at]bgbm.org

AntonGuentsch

Weitere Mitglieder der IT-Kommission:

Dr. Carola Söhngen für DSMZ Braunschweig
Dr. Gregor Hagedorn für SNSB München
Dr. Dagmar Triebel für SNSB München
Lothar Menner für Senckenberg Frankfurt
Martin Müller für Senckenberg Frankfurt
Dr. Peter Grobe für ZFMK Bonn
Wolfram Fritzsch für MfN Berlin

und Dr. Walter Berendsohn, Sprecher der Knotenkoordinatoren

Termine 2011:
23.09.2011, BGBM, 1.Sitzung der IT-Kommission
Protokoll
Präsentation BGBM
Präsentation DSMZ
Präsentation SNSB

Termine 2012:
18.01.2012, Senckenberg, Frankfurt, 2. Sitzung der IT-Kommission
Protokoll
13.09.2012, DSMZ Braunschweig, 3. Sitzung der IT-Kommission
Protokoll

Termine 2013:
16.04.2013, Telemeeting, 4. Sitzung der IT-Kommission
Protokoll
21.11.2013, SNSB, München, 5.Sitzung der IT-Kommission
Protokoll

Weitere Termine in Vorbereitung

Informationen zur IT-Kommission und IT-Fachgruppe der früheren Projektphase finden Sie im Archiv.

 [30.04.2014]

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News