You are here

Workshop für KuratorInnen deutscher Herbarien von GBIF-D & GfBS

 

Am 4. und 5. November 2013 findet am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem ein Arbeitstreffen für Herbarkuratoren und -kuratorinnen deutscher Herbarien statt. Der Workshop wird gemeinsam von GBIF-D Botanik und der AG Kuratoren der GfBS ausgerichtet. Es werden etwa 20-30 Teilnehmer aus Institutionen in ganz Deutschland erwartet.

Im Mittelpunkt des Treffens stehen aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Erfassung, Digitalisierung und Vernetzung botanischer Sammlungen. So wird beispielsweise das im Rahmen von GBIF-D aufgebauten Virtuelle Herbarium Deutschland, in dem Beleginformationen aus deutschen Herbarien gemeinsam präsentiert werden, während des Workshops veröffentlicht. Zuden werden zukünftige Gemeinschaftsprojekte im Teilnehmerkreis diskutiert.

Neben diesen vorwiegend nationalen Themen stehen beispielhafte internationale Entwicklungen auf dem Programm. Das Themenspektrum reicht dabei von Sammlungsverwaltungssystemen über Digitalisierungsprojekte bis zur Einbindung von Bürgerwissenschaftlern („Citizen Scientists“) bei der Digitalisierung von Herbarien.

Der Workshop findet mit Unterstützung durch die Gesellschaft für biologische Systematik (GfBS) statt.

Weitere Informationen zum Workshop: 
http://www.gbif.de/botanik/Herbarkustodenworkshop

 

 Autorin des Beitrags: Sabine v. Mering, BGBM, GBIF-D Botanik

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News