You are here

Datenabfrage Algen & Protisten

Derzeit angeschlossene GBIF-D Datenbanken des Bereichs Algen und Protisten im GBIF-Netzwerk

GBIF-D Algae Protists Data Portal

 

Alle relevanten Daten des GBIF-Netzwerkes können Sie im neuen GBIF-D Algae & Protozoa Datenportal über http://protists.gbif.de abrufen.

Tagesaktuelle Information zu den BioCASE-Datensammlungen in GBIF-D erhalten Sie auf der Seite http://www.gbif.de/statistik.

(Stand: 19.01.2015)

Institution  Datenbank Datenanbieter
Alfred-Wegener-Institut, Bremerhaven Makroalgen Helgoland AWI
BGBM Berlin-Dahlem AlgaTerra Movies BGBM
  AlgaTerra Types BGBM
  AlgaTerra BGBM
  Collections of Phytoplankton at BGBM BGBM
  GBIF-D Protozoa data collection BGBM
Fraunhofer-Institute for Biomedical Engineering IBMT - Group Extremophile Research and Biobank CCCryo Culture Collection of Cryophilic Algae Fraunhofer-IBMT
Universität Hamburg Desmidiaceae Engels BGBM
Universität Hamburg Microalgae and Zygnematophyceae Collection Hamburg (MZCH-SVCK) BGBM
Universität zu Köln Culture Collection of Algae (CCAC) Universität zu Köln
Senckenberg Institut Frankfurt/M. Desmidiaceae Mollenhauer BGBM
Botanische Staatssammlung München The Diatom Collection of Franz Josef Weinzierl at the Botanische Staatssammlung München SNSB
Verschiedene Institutionen;
Zentrum für Marine Umweltwissenschaften; Alfred Wegener Institut
Phytoplankton-Primärdaten im Netzwerk PANGAEA Marum; AWI

  

GBIF-D Algen und Protisten: Datenbankanbindung an das GBIF-Netzwerk zugesagt bzw. in Vorbereitung

Alfred-Wegener-Institut: Friedrich Hustedt Study Centre for Diatoms (Diatomeen)

Alfred-Wegener-Institut: PlanktonNet

Universität Göttingen: Sammlung für Algenkulturen (SAG)

[19.01.2015]

Unit of the day

GBIF-D Botany Portal

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

BioCASe Provider kann sich nun mit Excel-Dokumenten verbinden

Über den Biological Collection Access Service (BioCASe) werden Millionen Biodiversitätsdaten aus Deutschland an Biodiversitätsnetzwerke geliefert. Neuigkeiten gibt es aus der BioCASe-Entwicklung

Von Fischen bis zu Kleinalgen – kontinuierlicher Datenfluss von der Diversity Workbench zu GBIF

Seit 15 Jahren entwickelt das Datenzentrum am SNSB

 

Deutsche Datenbereitstellung für GBIF: immer auf dem aktuellsten Stand

Biodiversitätsdaten, die aus Deutschland an GBIF geliefert werden

Subscribe to GBIF-Deutschland News