You are here

Titel: Naturkundemuseum im Ottoneum in Kassel ist neuer GBIF Provider

Die Zusammenarbeit zwischen dem Museum für Naturkunde Berlin, als GBIF-D-Knoten, und dem Naturkundemuseum im Ottoneum Kassel führte zur erfolgreichen Anbindung eines ersten Teils der Sammlungsdaten. Die Daten werden auf einem Server der Stadt Kassel gehostet und über BioCASe kann GBIF die Daten abrufen.

Titel: reBiND: Forschungsprojekt rettet gefährdete Biodiversitätsdaten

Im Juli 2011 startete ein deutsches Projekt, das sich die Rettung gefährdeter Forschungsdaten aus dem Bereich Biodiversität zum Ziel gesetzt hat.

Titel: DNA-Bank-Netzwerk: Software-Workshop bei der GfBS-Tagung

Das DNA-Bank-Netzwerk wird auf der GfBS-Tagung in Bonn am 25.02.2012 einen zweistündigen Workshop veranstalten und im Projekt entwickelte Software vorstellen.

Titel: BioCASe Provider Software Version 3.0 veröffentlicht

Die Provider Software BioCASe (The Biological Collection Access Service) ist jetzt in der Version 3.0 veröffentlicht. Eine wesentliche Neuerung ist die Möglichkeit, XML-Archive zu erzeugen, die nun alle von einem BioCASe Webservice veröffentlichten Informationen in einer Datei abspeichern.

Titel: DFG-Projekt wird fortgesetzt: Expedition mit Smartphones im Kaukasus

Forscher der Universität Greifswald und des Komarov Botanical Institute der Russischen Akademie der Wissenschaften, St. Petersburg, haben Smartphones mit DiversityMobile Apps auf einer mehrwöchigen Expedition im Kaukasus getestet und damit umweltbezogene biologische Daten zu Myxomyceten (Schleimpilzen) aufgezeichnet.

Pages

Subscribe to GBIF-Deutschland News

Virtuelles Herbarium Deutschland wird GBIF hosted Portal

Das Virtuelle Herbarium Deutschland wurde als Pilotprojekt für „GBIF hosted Portals“ ausgewählt.

Beitrag zur Komplett-Digitalisierung Deutscher Herbarien

Im Rahmen der Zusammenarbeit der deutschen Herbarien im Botanischen Knoten von GBIF-Deutschland wurde jetzt ein gemeinsames Positionspapier zur Herbardigitalisierung in der Fachzeitschrift "Research Ideas and Outcomes" publiziert: "A complete digitization of German herbaria is possible, sensible and should be started now",  doi: 10.3897/rio.6.e50675.

Mehr als eine Milliarde Biodiversitätsdaten in GBIF

06/07/2018 - 13:30

Am 4. Juli 2018 durchbrach GBIF die Schallmauer von einer Milliarde Biodiversitätsdaten.

AnnoSys als Annotationssystem in GBIF integriert

Virtuelles Herbarium Deutschland jetzt online

Das Virtuelle Herbarium Deutschland (http://vh.gbif.de), abgekürzt VH/de, ist ein neues Internet-Portal, das den freien Zugang zu umfangreichen Pflanzensammlungen aus deutschen Herbarien ermöglicht.

Subscribe to GBIF-Deutschland News